Kostenerstattung durch die hkk

Das Ziel von neolexon ist es, dass immer mehr Krankenkassen die Kosten für die Eigentrainings-Apps erstatten. Mit der Handelskrankenkasse (kurz hkk) konnte neolexon nun eine weitere Krankenkasse für die Kostenerstattung gewinnen.

Zur Beantragung der Kostenübernahme reicht der Versicherte den hkk-Kostenerstattungsantrag, der vom behandelnden Logopäden unterzeichnet wurde, bei der hkk ein. Nachdem der Versicherte eine schriftliche Bestätigung erhalten hat, kann er sich bei neolexon registrieren und eine Lizenz buchen.

Die Originalrechnung muss nur noch bei der hkk eingereicht werden, die die Kosten anschließend erstattet.

Damit übernehmen nun über 50 Krankenkassen die Kosten für eine oder beide Eigentrainings-App. Welche das genau sind, sehen Sie HIER.

 

 

 

 

About the author

Katarina Drazenovic