Aphasie-Eigentraining einstellenFür den Therapeuten kostenlos

Ihre Patienten möchten gern zusätzlich zuhause mit der Aphasie-App üben? Registrieren Sie sich einfach dauerhaft kostenlos als Therapeut bei neolexon (hier registrieren) und stellen Ihren Patienten ein individuelles Eigentraining für zuhause mit wenigen Klicks zusammen. Sie benötigen hierfür selbst kein Tablet, sondern können sich auch über unsere Webseite in Ihren Therapeuten-Account einloggen und am PC oder Laptop die Einstellungen vornehmen.

Tragen Sie sich gerne auch wie zahlreiche andere Praxen kostenlos in unseren Therapeuten-Finder ein! So können Patienten im Umkreis direkt sehen, dass Sie das neolexon Eigentraining einstellen.

Um Patienten mit dem Aphasie-Eigentraining zu versorgen, sind für Sie nur wenige Schritte notwendig. Diese werden hier in einzelnen Videos erklärt:

Patientenprofile anlegen

Jeder Patient erhält bei neolexon ein individuelles Profil

Sobald Sie mit einem Aphasie-Patienten neolexon verwenden möchten, legen Sie ein neues Patientenprofil in Ihrem Therapeuten-Account an. Sie können unbegrenzt viele Patientenprofile anlegen und diese jederzeit bearbeiten.

Übungssets erstellen

Jeder Patient übt bei neolexon seine individuellen Übungssets

Wählen Sie aus der neolexon-Datenbank mit 7.800 Nomen und Verben sowie 1.200 Sätzen individuelle Übungssets für den Patienten aus. Hierzu können Sie die Datenbank nach phonetisch-phonologischen Kriterien, syntaktischen Strukturen und semantischen Kategorien ganz einfach filtern. Wählen Sie so zeitsparend mit wenigen Klicks passende Wörter oder Sätze für Ihren Patienten aus und gestalten Sie Ihre individuelle Therapie am Tablet.

Übungen an das Patienten-Tablet übertragen

Der Patient übt zuhause unbegrenzt weiter

Sie stellen das Eigentraining des Patienten mit wenigen Klicks über das Internet ein, ohne vor Ort zu sein. Sie bestimmen, was geübt wird, wie schwierig die Übungen sind und empfehlen eine tägliche Übungsdauer für zuhause. Sobald der Patient mit seinem Tablet ins Internet geht, bekommt er automatisch die neuen Übungen und Einstellungen in seine Patienten-App geladen.